Turquoise Trail

Turquoise Trail

Entdecken Sie eine der coolsten Straßen Amerikas!



Credit chili websolutions. Alle Rechte vorbehalten.

Von Santa Fé aus geht es auf dem Highway 14 den pittoresken Turquoise Trail entlang.


Highway 14. Photo credit Robert Plank. Alle Rechte vorbehalten.

Highway 14. Photo credit Robert Plank. Alle Rechte vorbehalten.

 
Als erstes erreichen wir Cerrillos, ein typisches Wildwest-Städtchen, das seine Blütezeit dank seiner reichhaltigen Silber, Gold, Zinn, Blei, Kohle und Türkis-Vorkommen in den 1880er Jahren hatte. Damals gab es in Cerillos sage und schreibe 21 Saloons und 4 Hotels!
Wenn wir heute durch diesen verschlafenen, fast geisterhaften Ort bummeln, ist es schwer vorstellbar, dass sich Cerillos in früheren Zeiten Hoffnungen machte - und damals nicht mal unberechtigte! - die Hauptstadt New Mexicos zu werden. Übrigens, wer in diesem verschlafenen Ort einen Kaffee vor der Weiterfahrt will, schaut am besten in die Casa Grand Trading Post rein. Der Besitzer ist sehr freundlich und führt seinen kleinen Mineralienladen mit angeschlossenem Museum bereits seit 1974.

Adobe in Cerrillos
Cerillos. Photo credit Robyn Gallant cc
Haus in Cerrillos
Cerillos. Photo credit Robyn Gallant cc

Cerillos photo credit Dan Costin cc
Cerillos - damals und heute. Video Credit: valtelhas via Youtube

 
Es ist nicht mehr weit bis Madrid, New Mexico. Madrid war bereits seit Beginn des 18. Jahrhunderts ein wichtiges Kohleabbaugebiet. Wenn hier damals v.a. Minenarbeiter wohnten und arbeiteten, sind es seit den 70ern diesen Jahrhunderts v.a. Künstler und Aussteiger, die dem Örtchen neues Leben verleihen. In den vielen kleinen Lädchen und Galerien lässt sich schöner Schmuck kaufen, der aus den in der Gegend abgebauten Silber- und Türkis hergestellt wird. Und auch Kneipen hat der Ort einige zu bieten! Nicht verpassen sollte man die "Mine Shaft Tavern". Nicht nur die Hamburger dort sind göttlich!

Galerie in Madrid, NM. Photo Credit Robert Plank. Alle Rechte vorbehalten.

Saloon in Madrid, NW. photo credit Robin Riat cc
Aussteiger-Hippie-Künstler-Lädchen in Madrid, NM. Photo Credit Robert Plank. Alle Rechte vorbehalten.
Adobe-Haus am Straßenrand, NM. Photo Credit Robert Plank. Alle Rechte vorbehalten.

 

 Turquoise Trail
Irgendwo am Turquoise Trail ... Photo credit Robyn Gallant cc

Die Fahrt geht weiter über Golden, einem ehemaligen Goldgräber-Städtchen, an den Sandia Mountains vorbei. Wir passieren Cedar Crest, einem an sich unbedeutenden Örtchen, wären hier nicht etliche Relikte menschlicher Aktivität noch aus der Eiszeit entdeckt worden. Von Tijeras aus, einer sehr alten Pueblo-Siedlung, geht es immer weiter abwärts. Ein zauberhaftes Straßenstück - und auch bestens für Biker zu befahren!

Zum Abend hin erreichen wir Albuquerque. Nach einem ereignisreichen Tag empfehlen wir, den Abend hier in der Altstadt in einer der zahlreichen Kneipen zu verbringen!

 
Der Turquoise Trail bietet übrigens beste Gelegenheit, handgearbeiteten Indianerschmuck mit echten Türkissteinen zu erwerben. Die schönste Stücke haben wir für euch von hier mitgebracht!

 

Diese Produkte könnten Ihnen gefallen ...

147 Artikel

pro Seite

147 Artikel

pro Seite